Bericht der FZ vom 19.12.2019.

 

Vorderladerschießen der örtlichen Vereine 2019
Team „Kalbig - Insel“ mit hervorragendem Ergebnis
Die örtlichen Vereine waren am vergangenen Wochenende eingeladen,beim traditionellen Vorderladerschießen teilzunehmen.

Ab 15.00 Uhr wurde um den gestifteten Wanderpokal der Metzgerei Gies gekämpft. Er wurde erstmals 2002 ausgeschossen und es handelt sich hierbei um einen originalen Nachbau einer Vorderlader Pistole.

Insgesamt nahmen 19 Mannschaften an dem Schießen teil. Ihre Aufgabe war es, mit 10 Treffern in der Wertung bei 12 abgegebenen Schuss das Höchstergebnis zu erzielen. Maximal vier Schützen pro Mannschaft konnten antreten.
Gewinner aus dem Wettkampf war das Team „Kalbig - Insel“. Sie konnten mit 95 Ringen den Wanderpokal der Metzgerei Gies gewinnen.
Mit 5 x 10 Ringe und 5 x 9 Ringe waren die Schützen nicht zu schlagen.Die Mannschaft, bestehend aus Jürgen Hübl, Heike Hübl Andrea Zöller und Nobert Piecuch, konnte das Ergebnis von 95 Ringen erreichen und den Wettkampf für sich entscheiden.

 

Foto von links: 1. Schießmeister Andreas Lotz,
Jürgen Hübl (Team Kalbig – Insel) und Rainer Wenzel Vorsitzender Rang 3

 

Endergebnis Vorderladerschießen der örtlichen Vereine 2019

 

1. Kalbig - Insel 95 Ringe
2. Tisch-Combo 92 Ringe
3. Paintball-Sportclub 91 Ringe
3. Team „Langer Donnerstag“ – Damen - 91 Ringe
4. 72. Indiana Mounted Infantry 91 Ringe
5. Schalke Fanclub I 91 Ringe
6. FBJ - Flaschebierjonge 90 Ringe
7. MVG - Divers 89 Ringe
8. MVG - Damen 88 Ringe
9. Männergesangverein 87 Ringe
10. Kirchenchor 87 Ringe
11. Harmonie Eichenau II 86 Ringe
12. Taucherstammtisch 85 Ringe
13. Schalke Fanclub II 85 Ringe
14. Teutonia Großenlüder 84 Ringe
15. Team „Langer Donnerstag“ -Herren- 84 Ringe
16. Freiw. Feuerwehr Großenlüder 81 Ringe
17. Die Möbelpacker 74 Ringe
18. Harmonie Eichenau I 67 Ringe


Parallel zum Vorderladerschießen fand noch ein Glücksschießen im 10 Meter Luftgewehrstand satt. Hier konnten attraktive Preise gewonnen werden.

Deutsche Meisterschaft 2019 im Sportschießen

 

Goldmedaille für Madeline Schneider im Einzelwettbewerb 10m Lfd. Scheibe

 

Goldmedaille für Daniela und Christoph Vogelbacher 10m Lfd. Scheibe Herren Mannschaft (für Schwanheim)

 

Goldmedaille für Florian Schmitt 10m Lfd. Scheibe JuniorenMannschaft für Schwanheim

 

Goldmedaille für Daniela Vogelbacher im Einzelwettbewerb 50m Lfd. Scheibe

 

Mannschaftsgold 50m Lfd. Scheibe

v.l. Christoph Vogelbacher, Daniela Vogelbacher und Matthias Otterbein

 

Bronze für Großenlüder I 50m Mix Lfd. Scheibe

v.l. Matthias Otterbein, Daniela Vogelbacher und Christoph Vogelbacher

 

Eine Übersicht der heimischen Schützen mit den Starttagen gibt es hier.

29 Starter/innen zur Deutschen Meisterschaft der Sportschützen von Großenlüder vom 26.08.2019-02.09.2019 in München

 

Jedes Jahr im Spätsommer treffen sich die besten Schützen des Landes in München/Hochbrück auf der Olympiaschießanlage.

Mit über 6000 Sportlern zählt die Deutsche Meisterschaft der Sportschützen zu den größten Sportveranstaltungen in Deutschland und wird zu einem Fest für die ganze Familie.

Die Sportschützen vom Schützenverein Großenlüder sind mit 29 Starts zur Deutschen Meisterschaft nominiert.

Eine hervorragende Leistung!

 

Unsere Teilnehmer mit Startdatum:

 

Europameisterschaften LS 50m in Gyenesdias/Ungarn

Quelle: Fuldaer Zeitung

 

 

Daniela Vogelbacher holt Einzelbronze bei der EM in Ungarn.

Europameisterschaften Laufende Scheibe 50m

Vom 08. bis 14. Juli finden in Gyenesdiás/Ungarn die Europameisterschaften der Laufenden Scheibe 50m statt.

Daniela Vogelbacher sowie sechs weitere Schützen aus Hessen und Bayern wurden für Deutschland nominiert.

War diese Disziplin in der Vergangenheit eine reine Männerdomäne, ist nun erstmals die Teilnahme für Frauen möglich.

Daniela wird im Normalprogramm und im Mix antreten sowie im Mix-Team zusammen mit Kris Großheim, mit dem sie

im März bei der 10m-EM die Bronzemedaille gewinnen konnte. Da der Deutsche Schützenbund für nichtolympische

Disziplinen nur einen sogenannten „Jahreshöhepunkt“ vorsieht und dieser mit der Teilnahme der deutschen Laufende

Scheibe-Schützen an der 10m-EM bereits abgegolten ist, ist eine Teilnahme in Ungarn nur auf eigene Kosten möglich.

Allein die Startgebühren betragen über 400€ pro Schütze. Hinzu kommen Unterkunft und Verpflegung. Wer unsere

deutschen Sportler finanziell unterstützen möchte, kann sich gerne mit dem Vereinsvorstand oder

mit Daniela Vogelbacher in Verbindung setzen.

 

Europameisterschaften LS 10m in Osijek/Kroatien

 

Laufende Scheibe Mixed Team: Großheim/Vogelbacher gewinnen Bronze

Eine weitere Bronzemedaille gab es im Mixed Team-Wettbewerb Laufende Scheibe: Junioren-Weltmeister Kris Großheim und Daniela Vogelbacher qualifizierten sich als Vierte für das Halbfinale, in dem sie gegen die an die eins positionierten Ukrainer knapp verloren. Im Bronzematch behielt das deutsche Duo gegen Armenien die Oberhand. Trainer Thomas Pfeffer sagte: „Daniela und Kris haben stark gekämpft. Gegen die Ukraine häten wir noch etwas Glück gebraucht. Um Bronze haben sie sich sicher durchgesetzt. Bronze – ich bin stolz auf meine Schützen!“

Quelle: Deutscher Schützenbund

 

 

Königsfamilie 2019

Foto: Martin Czarkowski

Florian Schmitt Vogelkönig 2019

Die neue Vogelkönigsfamilie von links:

Kronenritter Michael Wahl, Zepterritter Klaus Dietrich, Vogelkönig Florian Schmitt, Apfelritterin Lisa Wenzel

Am Sonntag, den 19. Mai 2019 fand das 19. vereinsinterne Vogelschießen mit großer Beteiligung statt.

Gut gestärkt durch das gemeinsame morgendliche Frühstück im Schützenhaus ging es gegen 12:50 Uhr los. Geschossen wurde im 25 m Pistolenstand mit einem Kleinkalibergewehr sitzend aufgelegt und einem Fadenkreuz als Visierung.
Es galt den Apfel-, Zepter-, Kronenritter und den Vogelkönig zu ermitteln.

Mit dem Schießen wurde begonnen und nach nur 12 Minuten und 24 Schuss stand die Apfelritterin Lisa Wenzel fest.

Es folgte das Zepter, welches nach ca. 40 Minuten und insgesamt 60 Schuss, durch Klaus Dietrich abgeschossen wurde.
Der nun folgende Kronenritter wurde nach 46 Schuss ermittelt. Der letztjährige Vogelkönig Michael Wahl ist dieses Jahr der Kronenritter.

Nun wurde der Vogel ins Visier genommen und nach nur 10 Minuten kam dieser zu Fall.
Vogelkönig im Jahr 2019 wurde Florian Schmitt.
Die 1. Vorsitzende Jutta Faust gratulierte den Siegern mit einem Präsent und natürlich mit dem Schützengruß, einem dreifachen „GUT SCHUSS“.
Alle Beteiligten hatten im Verlauf des Schießens und der anschließenden Siegesfeier viel Vergnügen.

 

1. Sportpistolenmannschaft

Bericht Fuldaer Zeitung vom 23.05.2019

 

Jürgen Pfeffer erster Bezirksritter

Jürgen Pfeffer (r.) erringt den ersten Bezirksritter beim Bezirkskönigsschießen in Mittelkalbach

Bericht Fuldaer Zeitung vom 16.05.2019

Bericht Fuldaer Zeitung vom 16.05.2019

 

Die Königsfamilie 2019 wurde ermittelt

André Schreiner wird Schützenkönig

Von links: 2. Ritter Claus-D. Faust, Schützenkönig André Schreiner, 1. Ritter Christian Bickert, Ehrenkönig Miloslav Pecka

Jugendkönig wird Janik Wagner

Von links: 1. Jugendritter Lukas Ullrich, 2. Jugendritterin Madeleine Schneider, Jugendkönig Janik Wagner

 

Königspokale

Von links: den Pokal gestiftet vom 2. Ritter Thomas Schneider gewinnt Janik Wagner, den Pokal des 1. Ritters Jürgen Pfeffer gewinnt Ingrid Schwarz, den Pokal gestiftet vom Ehrenkönig gewinnt Susanne Hauer und den Pokal von der Schützenkönigin Lisa Wenzel gewinnt Ralf Wagner.

alle Fotos: Martin Czarkowski

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Schützenverein 1848 e. V. Großenlüder